Da es immer schwieriger wurde, ehrenamtliche Mitarbeiter für den Kassendienst im Schwimmbad zu bekommen, musste im Kassenbereich etwas geschehen. Nach intensiver Planung wurden jetzt ein Kassenautomat und automatische Zugangskontrolle installiert. Diese regeln seit einigen Tagen den Zugang zum Wietzer Schwimmbad.

Die Besucher erwerben ab sofort am Kassenautomaten die für sie erforderliche Eintrittskarten, die anschließend an der Zugangskontrolle entwertet wird. Am Kassenautomat werden, neben den Einzeltickets auch die 12er Karten für Erwachsene und Kinder/Jugendliche angeboten.

Die Halbjahres- und Jahreskarten werden auch weiterhin in der Kasse der Gemeinde im Rathaus bezahlt. Mit der dort ausgestellten Quittung erhalten Sie anschließend im Schwimmbad die Dauerkarte. Um die lästige Zuzahlung von 0,50 € für Nichtmitglieder zu vermeiden, hat der Vorstand des Förder- und Betreiberverein beschlossen, für diesen Personenkreis einen entsprechenden Betrag in die Dauerkarten einzuarbeiten. Für Mitglieder des Fördervereins bleiben die Eintrittspreise unverändert.

Die aktuellen Eintrittspreise finden Sie links unter Eintrittspreise.

 

Sie haben leider nicht genügend Rechte, um dieses Bild zu sehen.

Eine Spende in Höhe von 180,00 Euro übergab die stellvertretende Vorsitzende des Landfrauenvereins Winsen-Wietze e.V. Elke Stanczewski kürzlich an den Vorsitzenden des Förder- und Betreiberverein Schwimmbad Wietze e.V. Kurt Trumtrar.

Das Geld stammt aus einer Aktion, die der Landfrauenverein Winsen-Wietze e.V. beim Kräutertag der Gärtnerei und Baumschule Böttcher in Wietze veranstaltet haben. Mit ihrer Spende möchten die Landfrauen einen Beitrag zum Erhalt des Wietzer Schwimmbades leisten. Der Förderverein bedankt sich bei den Landfrauen ganz herzlich für die Spende.

Sie haben leider nicht genügend Rechte, um dieses Bild zu sehen.

Spendenübergabe durch Elke Standczewski an Kurt Trumtrar

Ein Scheck über 500.-- Euro übergab die Inhaberin der Glückauf Apotheke Wietze, Frau Michaela Rond, kürzlich dem Vorsitzenden des Förder- und Betreibervereins Schwimmbad Wietze e.V.. Das Geld stammt aus dem Überschuß einer Tombola, die die Apotheke veranstaltet hat.

Sie haben leider nicht genügend Rechte, um dieses Bild zu sehen.

Übergabe des Schecks durch Michaela Rond an Kurt Trumtrar

Nachdem die dringend notwendigen Reparaturarbeiten an der Filteranlage und am Hubboden sowie die jährlichen Wartungsarbeiten abgeschlossen sind, steht das Hallenbad ab 1. September wieder zur Verfügung.

Sofern es die Wetterverhältnisse zulassen, kann aber noch einige auch im Freibad geschwommen werden. Änderungen werden durch Aushang bzw. auf der Homepage bekannt gegeben.

 

Das Freibad ist ab sofort täglich ab 10.00 Uhr geöffnet.

Sollte die Kasse nicht besetzt sein, bitte bei der Badaufsicht melden.